db0ko1.JPG (27734 bytes) Blick auf die technische Einrichtung von D B 0 K O (alt)

DB0KO soll hier einmal vorgestellt werden. -  Das ATV-Relais befand sich auf dem Gebäude der Deutschen Welle in Köln (192 m ü. Grund) und verfügte dadurch über einen sehr großen Einzugsbereich (ca. 60 km Umkreis). Es konnte auf verschiedenen Frequenzen 24h am Tag in ATV benutzt werden. War das Relais nicht gerade belegt, so sendete es in regelmäßigen Abständen für kurze Zeit aktuelle Wetterbilder vom geostationären Meteosat. 

Dank einer neuen SPS-Steuerung konnten seit Anfang 2000 folgende Funktionen auf 144,575 MHz in FM mit DTMF abgerufen werden: 

# *  Wetterbild für 4 Min.
# 3  Live-Kamera für 1 Min.
# 4  23cm-Eingabe für 2 Min.
# 5  13cm-Eingabe für 2 Min.
# 6  3 cm-Eingabe für 2 Min.
# 7  DB0KWE auf 10 GHz für 5 Min.
# 8  4-fach Bildsplitter (Pos. 2 - 5) für 5 Min.
# 0  zurück zum Testbild


Jeden Sonntag ab 11:00 Uhr Ortszeit, außer in den Ferien, konnte man über den Multimedia-Umsetzer DB0KO auf 1280.000 MHz den lokalen Köln-Aachen-Rundspruch, den Deutschlandrundspruch und manchmal den speziellen ATV-Rundspruch verfolgen. Seit Anfang 2001 war die Ausgabe testweise von AM auf FM umgestellt worden, so dass man mit einem einfachen analogen Satelliten-TV-Empfänger und angeschlossener 23cm-Antenne (evtl. plus Vorverstärker) das Relais empfangen konnte.

  13cm-Eingabe
  8-fach Eingabeantenne für 13cm-ATV

Das Testbild von DB0KO
db0ko-te.gif (9078 bytes)
Relaisbetreuer Rolf, DF9KH
DF9KH
Am 20. November 2001 startete bei DB0KO der weltweit erste große Feldversuch in Digital-ATV. Es kam ein von der Entwicklergruppe um Uwe Kraus, DJ8DW, an der Universität Wuppertal entwickelter Sender zum Einsatz. Es wurde über 6 Monate zeitweise im DVB-S-Standard gesendet (QPSK). Der 10 Watt - DATV-Testsender wurde bereits am ersten Tag von Stationen rund um Köln empfangen, alle lobten die ausgezeichnete Bildqualität auch an Standorten, wo die FM-ATV-Ausgabe nur verrauscht aufzunehmen war.
Ende Oktober 2003 ging ein signifikanter Abschnitt in der Amateurfunk-Bildübertragung im Kölner Raum zu Ende. DB0KO auf dem ehemaligen Deutsche Welle-Hochhaus im Kölner Süden musste wegen anstehender Entkernung des Gebäudes abgebaut werden, ein neuer guter Standort ist inzwischen in Sicht (DB0KO-Webseite).

[zurück]